Online-Vertragsabschluss

Kundenzufriedenheit bei 225 Finanzdienstleistern untersucht

Ob Girokonto eröffnen, Kreditkarte bestellen oder einen Sofortkredit beantragen: All das klappt heute online. So lassen sich der Gang zu Filiale und die lästige Warteschlange vermeiden. Doch nicht immer ist die Abwicklung in der Praxis auch wirklich gleichwertig mit der persönlichen Beratung. Wie es bei der Online-Abwicklung um die Kundenzufriedenheit bei verschiedenen Banken bestellt ist, hat ServiceValue in Kooperation mit CHIP erstmalig untersucht. Schließlich ist die Zufriedenheit eines der wichtigsten Kriterien, um die Qualität eines Angebots oder einer Dienstleistung einzustufen, und spielt deshalb für Banken eine besonders entscheidende Rolle.

Methode

Im Rahmen der standardisierten Untersuchung beantworteten Kunden von Finanzdienstleistern folgende Frage:

Wie zufrieden sind Sie insgesamt mit dem Online-Vertragsabschluss bei [Anbieter] hinsichtlich [Leistungsart]?

Die Wertungskala reicht von „sehr zufrieden" (=1) bis „unzufrieden" (=5). Insgesamt wurden 225 Anbieter in 10 Leistungsarten untersucht, dabei wurden 31.196 Kunden befragt.