Kundenurteil: Fairness von Unfallversicherern 2019

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 33 Unfallversicherer

26.06.2019 – Unfälle ereignen sich leider täglich, laut Robert Koch-Institut sind es schätzungsweise zehn Millionen Ereignisse im Jahr. Zwar gehen die meisten Alltagsunfälle glimpflich aus, doch wer Pech hat, erleidet dabei folgenschwere Verletzungen. Finanzielles Trostpflaster. In diesen Fällen springt die private Unfallversicherung ein. Sie ist immer dann zur Stelle, wenn eine dauerhafte Verletzung eintritt. Sei es ein steifes Fußgelenk, ein erblindetes Auge oder schwere Verbrennungen. Welche Unfallversicherer besonders fair und kundenorientiert aufgestellt sind, untersucht ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money im dritten Jahr.

Gesamt-Ranking: Fairness von Unfallversicherern

BewertungVersicherer
sehr gutAachenMünchener
sehr gutADAC Unfallversicherung
sehr gutAllianz
sehr gutCosmosDirekt
sehr gutDEVK
sehr gutHUK-COBURG
sehr gutLVM
sehr gutR+V
sehr gutZurich
gutERGO
gutGenerali
gutGothaer
gutHDI
gutSignal Iduna
gutStuttgarter
gutSV SparkassenVersicherung
gutVGH
gutWürttembergische
 ARAG
 AXA
 Barmenia
 Basler
 Concordia
 DBV
 Debeka
 HanseMerkur
 InterRisk
 Nürnberger
 Provinzial Nord Brandkasse
 Provinzial Rheinland
 Versicherungskammer Bayern
 VHV
 Westfälische Provinzial

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Das Konstrukt „Fairness“ wurde anhand von 31 branchenspezifischen Service-und Leistungsmerkmalen aus den folgenden sechs Dimensionen erfasst: 

  • Faires Produktangebot
  • Faire Versicherungsbedingungen
  • Faire Kundenberatung
  • Fairer Kundenservice
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Faire Schadenregulierung

Positiv fällt auf, dass die Branche das gute Vorjahresergebnis noch mal steigern konnte. In fünf von sechs Kategorien erzielte sie ein besseres Durchschnittsergebnis. Gleichzeitig ist die Leistungsdichte größer worden. Am kräftigsten legten die untersuchten Versicherer in ihrer Kernkompetenz zu, der Schadenregulierung. Auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis hat die Branche besser abgeschnitten als im Vorjahr. Anlass zur Kritik gab es lediglich in der Darstellung von Leistungssauschlüssen in der Unfallpolice. Hier wünscht sich jeder fünfte Befragte mehr Transparenz im Vertrag.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Unfallversicherern 2019“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gsamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile für 33 Unfallversicherer.