Kundenurteil: Fairness von Privat-Haftpflichtversicherern 2017

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 35 Privat-Haftpflichtversicherer in Deutschland

20.09.2017 – Wer auf eine Privat-Haftpflichversicherung verzichtet begeht ein Risiko: Denn niemand kann Unfälle voraussehen. Und während 99 Prozent der Sachschäden weniger als 5000 Euro kosten, kann es in anderen Fällen richtig teuer werden: etwa wenn Menschen zu Schaden kommen. Hier belaufen sich die Kosten schnell auf Hunderttausende von Euros, in manchen Fällen auch auf Millionen. Doch Sicherheit ist bezahlbar. So sind erstklassige Haftpflichtpolicen gar nicht teuer: Rund 50 Euro im Jahr müssen Singles für eine leistungsstarke Police kalkulieren. Ein Familie kann sich schon für 65 Euro jährlich umfassend absichern. Preiswerter Schutz ist das eine – zuverlässige Leistung im Schadensfall das andere. Welche Privat-Haftpflichtversicherer aus Kundensicht besonders fair aufgestellt sind, untersucht ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money im dritten Jahr.

Gesamt-Ranking: Fairness von Privat-Haftpflichtversicherern

BewertungVersicherer
sehr gutAachenMünchener
sehr gutAllianz
sehr gutCosmosDirekt
sehr gutDie Continentale
sehr gutHUK-COBURG
sehr gutLVM
sehr gutMecklenburgische
sehr gutProvinzial Rheinland
sehr gutWürttembergische
sehr gutZurich
gutDEVK
gutDie Haftpflichtkasse
gutGothaer
gutHUK24
gutProvinzial Nord Brandkasse
gutVGH
gutVHV
gutWestfälische Provinzial
gutWGV
 ARAG
 AXA
 Basler
 Concordia
 Debeka
 ERGO
 Generali
 HDI
 Helvetia
 Nürnberger
 R+V
 Signal Iduna
 SV SparkassenVersicherung
 Versicherungskammer Bayern

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Im Rahmen der Studie wurden mehr als 3.200 Kundenurteile zu 35 bundesweiten Privat-Haftpflichtversicherern  eingeholt. Die Teilnehmer konnten bis zu zwei Versicherer bewerten bei denen sie in den vergangenen zwölf Monaten Kunden waren. Dabei wurden insgesamt 28 Service- und Leistungsmerkmalen aus den folgenden Fairness-Kategorien herangezogen:  

  • Faire Tarifleistung
  • Faire Kundenberatung
  • Fairer Kundenservice
  • Faire Kundenkommunikation
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Insgesamt verhalten sich 19 Anbieter aus Sicht ihrer Kunden überdurchschnittlich fair und partnerschaftlich. Dabei verbesserte sich die Branche bereits das zweite Jahr in Folge. Zehn Haftpflichtversicherer erzielten ein „sehr gut“ in der Gesamtnote, weitere neun Versicherer erreichten ein „gut“. Erstmals in die Bestenliste schafften es dabei die Provinzial Rheinland („sehr gut“). Ein erfreuliches Ergebnis erzielt auch der Neueinsteiger Mecklenburgische: dem Versicherer gelang es, sich direkt bei der ersten Studienteilnahme unter den „sehr guten“ zu platzieren. Auch auf den „guten“ Plätzen herrscht rege Bewerbung: Hier sind VGH und Provinzial Nord Brandkasse das erste Mal dabei.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Privat-Haftpflichtversicherern 2017" kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie Detail-Auswertungen für 35 Versicherer in Deutschland.