Kundenurteil: Fairness von Kinder-Versicherern 2016

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 20 Kinder-Versicherer in Deutschland

15.06.2016 – Nichts liegt Eltern so sehr am Herzen wie die Zukunft und das Wohlergehen ihrer Kinder. Eine gute Ausbildung inklusive finanzieller Starthilfe gehört inzwischen zum Standard. Nicht minder wichtig: die wirtschaftliche Absicherung gegen unvorhergesehene Ereignisse – etwa ein schwerer Unfall, eine langwierige Erkrankung oder eine lebenslange Behinderung. Solche Ausnahmesituationen treiben betroffene Familien nicht selten an den Rand des finanziellen Ruins. Das muss nicht sein! Mit dem passenden Versicherungsschutz, der speziell auf die Bedürfnisse und Risiken von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten ist, können Eltern ihren Nachwuchs absichern. Ob Unfallversicherung, Krankenzusatzpolice oder Allround-Paket: Welche Versicherer rundum fair und partnerschaftlich mit Eltern und den Kunden von morgen umgehen, untersucht ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money zum ersten Mal.

Gesamt-Ranking: Fairness von Kinder-Versicherern

BewertungVersicherer
sehr gutAllianz
sehr gutBaden Badener
sehr gutBadische (BGV)
sehr gutCosmosDirekt
sehr gutHUK-COBURG
gutAlte Leipziger/Hallesche
gutAXA
gutDEVK
gutHanseMerkur
gutZurich
 Aachen Münchener
 ARAG
 Asstel
 Barmenia
 DKV
 Generali
 Gothaer
 HDI
 Nürnberger
 VHV

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Insgesamt wurden 1.859 Kundenurteile zu 17 Leistungsmerkmalen aus den folgenden fünf Dimensionen eingeholt:

  • Faire Kundenberatung
  • Faire Kundenkommunikation
  • Fairer Schutz & Vorsorge
  • Fairer Kundenservice
  • Faires Preis-Leistungsverhältnis

Insgesamt gab die Branche ein überzeugendes Bild ab. Zehn von 20 Kinderversicherern zogen mit überdurchschnittlichen Leistungen ins Gesamtranking ein. Fünf Anbieter erhielten sogar die Bestnote „sehr gut“. Bei Kindertarifen setzen die Versicherungen offenbar auf eine besonders moderate Beitragspolitik. Die besten Bewertungen gab es daher in der Kategorie „Preis-Leistungs-Verhältnis“. Im Einzelvergleich liegen Alte Leipziger, Baden Badener und Badische (BGV) mit der Note „sehr gut“ vorn. Die drei Versicherer gehören auch im Teilbereich „Faire Kundenbetreuung“ zur Spitzengruppe – zusammen mit der Allianz und der HUK-Coburg. Vor allem das fachliche Know-how konnte die Befragten überzeugen. Hier gab es überdurchschnittlich viel pos itives Feedback. Verbesserungspotenzial besteht dagegen im Servicemerkmal „Eigeninitiative“. Die Kunden wünschen sich offenbar, dass die Mitarbeiter ihre Fachkompetenz aktiver unter Beweis stellen.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Kinder-Versicherern 2016“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile für 20 Kinder-Versicherer in Deutschland.