Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2013

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Serviceversicherer und die 11 größten Kfz-Direktversicherer

17.04.2013 – „Des Deutschen liebstes Kind“, Auto, kann nur zugelassen werden, wenn eine Haftpflichtversicherung existiert, die die mit dem Kraftfahrzeug verbundenen Risiken absichert. Dies rettet jedes Jahr Tausenden von Kfz-Haltern und -Führern die Existenz und bescherte der deutschen Versicherungswirtschaft 2011 Einnahmen in Höhe von 12,55 Milliarden Euro. Was macht nun aber einen Kfz-Versicherer – neben der combined ratio – im Vergleich mit seinen Wettbewerbern erfolgreich?

Unabhängig von der Branche sind Unternehmen vor allem dann erfolgreich, wenn sie sich an den Bedürfnissen ihrer Kunden orientieren, in der Geschäftsbeziehung zu ihren Kunden das halten, was sie versprechen und auch in kritischen Situation ihre Kunden nicht enttäuschen. Dies gilt auch für die Kfz-Versicherer.

Die Wahrnehmung als fairer Kfz-Versicherer gelingt einigen Anbietern offensichtlich besser als anderen:

Fairness-Ranking Kfz-Direktversicherer

RangKfz-Direktversicherer
sehr gutAsstel
sehr gutERGO Direkt
sehr gutHannoversche Direkt
sehr gutHUK24
gutCosmosDirekt
gutEuropa
 Allsecur
 DA direkt
 direct line
 R+V Direktversicherung
 Sparkassen DirektVersicherung

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Fairness-Ranking Kfz-Serviceversicherer

RangKfz-Serviceversicherer
sehr gutAachenMünchener
sehr gutADAC
sehr gutDEVK
sehr gutHUK-Coburg
sehr gutLVM Versicherungen
sehr gutSignal Iduna
sehr gutWGV
gutAllianz
gutGothaer
gutItzehoer
gutProvinzial Rheinland
gutSV Sparkassenversicherung
gutVGH Versicherungen
 AXA
 Bayerischer Versicherungsverband (Versicherungskammer Bayern)
 Concordia
 ERGO
 Generali
 HDI
 KRAVAG
 Provinzial NordWest / Westfälische Provinzial
 R+V
 VHV Versicherungen
 Württembergische
 Zurich

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Die vorliegende Untersuchung liefert nicht nur einen validen Ansatz zur Messung von Fairness, sondern eine Reihe von Ergebnissen, die den untersuchten Kfz-Versicherern sowohl wertvollen Input für das strategische Management liefern als auch unmittelbar für die operative Steuerung eingesetzt werden können.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2013“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Serviceversicherer und die 11 größten Kfz-Direktversicherer.