Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2012

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Versicherer

28.03.2012 – Bei Kfz-Versicherungen beschleicht viele Kunden aufgrund fehlender eigener Sachkenntnis und eines teilweise extrem hohen Komplexitätsgrades ein Gefühl der Verunsicherung und Hilflosigkeit. Wird dann beispielsweise ein Schaden juristisch völlig einwandfrei nicht vollumfänglich reguliert oder gar als nicht bedingungsgemäß abgewiesen, empfindet der Kunde dies subjektiv als unfaire Entscheidung.

Der faire, partnerschaftliche Umgang mit dem Kunden muss somit als ein zentrales Thema von Kfz-Versicherern gelten, schließlich werden auf diesem Feld die Grundlagen für nachhaltige Kundenbindung gelegt – oder zerstört.

Um das virtuelle Konstrukt „Fairness“ mess- und damit steuerbar zu machen, wird die von den Kunden als Metabegriff empfundene Fairness von Kfz-Versicherern in der vorliegenden Untersuchung durch sechs Teildimensionen parametrisiert:

  • Faires Produktangebot
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Fairer Kundenservice
  • Faire Kundenkommunikation
  • Faire Kundenberatung
  • Faire Schadenregulierung

Fairness-Ranking der Kfz-Versicherer

Fairness-RangUnternehmen
sehr gutAachenMünchener
sehr gutAllianz
sehr gutDEVK
sehr gutGothaer
sehr gutHUK-COBURG
sehr gutLVM Versicherungen
sehr gutSIGNAL IDUNA
gutConcordia
gutHUK24
gutProvinzial Rheinland
gutSV SparkassenVersicherung
gutVGH Versicherungen
 AXA
 DA Direkt
 ERGO
 Generali
 HDI Direkt
 HDI-Gerling
 KRAVAG
 Provinzial NordWest / Westf. Provinzial
 R+V
 Versicherungskammer Bayern
 VHV Versicherungen
 Württembergische
 Zurich

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält ausführliche Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile für die  25 größten Kfz-Versicherer.