DEUTSCHLAND TEST: Hotelportale 2016

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 17 Hotelbuchungsportale und 9 Hotelvergleichsportale

25.04.2016 – Heutzutage läuft das Buchen einer Reise in den meisten Fällen per Computer oder Tablet über ein Buchungsportal. Mit ein paar Klicks gelangt so die Buchungsbestätigung ins E-Mail-Postfach. Schneller, bequemer und unkomplizierter geht es wohl kaum. Gerade auf Rundreisen oder bei spontanen Trips kann so überaus kurzfristig gebucht werden. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Reisenden bleiben flexibel und können jederzeit die Buchungslage checken – und sparen obendrein Zeit, Geld und Nerven. Außerdem dienen die Hotel-Buchungsportale auch als Informationsquelle. Doch mit welchem Portal buchen oder vergleichen die Nutzer? Und mit welchem Anbieter sind sie besonders zufrieden? Um dies herauszufinden führte ServiceValue in Kooperation mit DEUTSCHLAND TEST erstmalig die Studie „Beste Hotelportale 2016" durch. Dabei wurden 17 Hotelbuchungsportale und 9 Hotelvergleichsportale untersucht.

Gesamt-Ranking der Hotelbuchungsportale

BewertungAnbieter
sehr gutbooking.com
sehr gutholidaycheck.de
sehr gutexpedia.de
sehr gutHRS.de
sehr guteasytobook.de
guthotel.de
gutagoda.de
gutlogitravel.de
guthotel.check24.de
 hotels.com
 travelscout24.de
 ebookers.de
 easyres.com
 hotelreservierung.de
 hotelopia.de
 ehotel.de
 venere.com

 

Gesamt-Ranking der Hotelvergleichsportale

BewertungAnbieter
sehr guttrivago.de
sehr guthotelsnapper.com
guttripadvisor.de
gutmomondo.de
 kayak.de
 swoodoo.com
 hotel.idealo.de
 discavo.de
 hotel-vergleich.net

Insgesamt wurden 1.779 Kundenurteile zu 17 Buchungsportalen und 1.007 Kundenurteile zu neun Vergleichsportalen eingeholt. Untersucht wurden die folgenden sieben Leistungskategorien:

  • Hotelsuche
  • Internet-Seite
  • Kundenservice
  • Hotelangebot
  • Präsentation
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Buchungsprozess

In den einzelnen Kategorien sind die Unterschiede zwischen den Anbietern recht deutlich. So liegen beispielsweise in der Kategorie „Buchungsprozess“ immerhin 16,3 Punkte zwischen dem besten und dem schlechtesten Anbieter. Auch in anderen Themenfeldern gibt es deutliche Abweichungen. Die Note „gut“ bekamen Anbieter mit überdurchschnittlichen Werten auf Gesamtebene. Für Anbieter, die über dem Schnitt der „Guten“ lagen, gab es die Note „sehr gut“. Keine Bewertung bekamen Portale, die unter dem Schnitt lagen. Ebenfalls erfasst wurden Urteile zur Kundenbindung (emotionale Bindung, Treue, Loyalität, Weiterempfehlungsbereitschaft) sowie zur Gesamtzufriedenheit (Kundenorientierung, Ruf und Image).

Hintergrundinformation

Die Benchmarkstudie „DEUTSCHLAND TEST: Hotelportale 2016“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile zu 17 Buchungsportalen und neun Vergleichsportalen.