Kundenurteil: Fairness von Immobilienmaklern 2017

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 19 Immobilienmakler

01.03.2017 – Der Immobilienmarkt kennt aktuell nur eine Richtung: nach oben – und zwar bei Verkäufen,  Quadratmeterpreisen und Umsätzen. Die hohen Preise in der Stadt drängen die Käufer zunehmend ins Umland. Doch auch dort wird ein Eigenheim immer mehr zum Luxusgut. Die Nachfrage nach Wohnraum bleibt aber insbesondere in den Metropolen größer als das Angebot. Trotz Baubooms steigen die Mieten dort entsprechend oder stagnieren auf hohem Niveau. Ob zum Kauf oder zur Miete: Für Makler entstehen durch diese Verknappung enorme Herausforderungen. Sie müssen nicht nur ihr Kerngeschäft beherrschen, also Immobilien beurteilen, den Miet- und Kaufpreis kalkulieren, ein Exposé erstellen, Bewerbungsunterlagen sichten und Verträge abschließen. Bei welchen Immobilienmakler sich die Kunden besonders gut aufgehoben fühlen, untersucht ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money im dritten Jahr. 

Gesamt-Ranking Immobilienmakler 2017

BewertungImmobilienmakler
sehr gutAengevelt Immobilien
sehr gutAigner Immobilien
sehr gutHausmann Immobilien
sehr gutSparkasse-Finanzgruppe/LBS
sehr gutTentschert Immobilien
gutBusch Wohnimmobilien
gutDAS MAKLERTEAM
gutEngel & Völkers
gutNowak Immobilien
gutPostbank Immobilien
 Dahler & Company
 Eschner-Immobilien Makler
 Haferkamp Immobilien
 Kampmeyer Immobilien
 Kirsch & Haubner - Immobilien
 Planet Home
 RE/MAX
 Schürrer & Fleischer Immobilien
 von Poll Immobilien

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

In der vorliegenden Studie, wird das Konstrukt Fairness über fünf Teildimensionen erfasst:

  • Fairer Kundenservice
  • Faire Kundenkommunikation
  • Faire Leistungsqualität
  • Faire Kundenberatung
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie im Vorjahr erzielten auch diesmal insgesamt zehn Anbieter eine „sehr gute“ oder „gute“ Note und schafften so den Sprung ins Gesamtranking. Zudem hat sich der Abstand  zwischen dem besten und dem schlechtesten Anbieter weiter verringert. Auch die Gesamtzufriedenheit der Kunden mit der  Branche ist hoch. Zwei Drittel aller Kunden beurteilen ihren Anbieter als „ausgezeichnet“ oder „sehr gut", so ist seit der Neuregelung des Marktes durch das Bestellerprinzip 2015 das Qualitätsniveau noch einmal deutlich gestiegen.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Immobilienmaklern 2017" kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie Detail-Auswertungen für 19 Immobilienmakler in Deutschland.