DEUTSCHLAND TEST: Küchenhandel 2018

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 14 Küchenfachhändler und 7 Möbelhäuser

25.06.2018 – Die Küche ist für die Deutschen längst zum Vorzeigeraum und zum Treffpunkt in den eigenen vier Wänden geworden. Vor allem offene Küchen liegen im Trend. Doch diese gibt es meist nicht zum Schnäppchenpreis. Im Durchschnitt bezahlen Hobbyköche inzwischen knapp 7.000 Euro für eine neue Küche - gut 1.000 Euro mehr als noch vor fünf Jahren. Das Sortiment der Küchenhändler ist breit gefächert, doch bei welchem Anbieter fühlen sich die Kunden besonders gut aufgehoben? Dies untersucht die aktuelle Studie von ServiceValue in Kooperation mit DEUTSCHLAND TEST im fünften Jahr.

Gesamt-Ranking: Küchenfachhändler und Möbelhäuser

BewertungAnbieter
sehr gutAlma Küchen
sehr gutMarquardt Küchen
sehr gutPlana Küchenland
sehr gutKüche & Co
sehr gutHardeck
sehr gutKüchen Aktuell
gutHöffner
gutSegmüller
gutPorta
gutSchaffrath Küchenmarkt
 Zurbrüggen
 Schmidt Küchen
 IKEA
 Varia Küchen
 Grimm Küchen
 XXXLutz
 Reddy Küchen
 Küchen Treff
 Meda Küchenfachmarkt
 Küche 3000
 Küchen Meyer

Für die Studie wurden 1.896 Kundenurteile zu 26 Service- und Leistungsmerkmalen aus den folgenden fünf Kategorien eingeholt:

  • Kundenberatung
  • Kundenservice
  • Sortiment
  • Montage
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Insgesamt geben 98 Prozent der Kunden an, mit ihrem Anbieter zufrieden zu sein. Dennoch schnitt die Branche im Vergleich zum Vorjahr etwas schlechter ab. Den größten Zuspruch erhalten die Anbieter nach wie vor beim Sortiment. Am besten bewertet wurde in dieser Kategorie die Auswahl an Küchen.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „DEUTSCHLAND TEST: Küchenfachhandel 2018“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile zu 14 Küchenfachhändlern und 7 Möbelhäusern.