ServiceAtlas: Private Krankenzusatzversicherer 2017

Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung mit Detail-Auswertungen für 20 private Krankenzusatzversicherer in Deutschland

17.05.2017 – Gesetzlich Krankenversicherte können private Ergänzungspolicen abschließen, um im Ernstfall besser abgesichert zu sein. Besonders beliebt sind Zahn- und Krankenhauszusatzversicherungen, um den Eigenanteil der hohen Behandlungskosten zu senken oder erstattet zu bekommen. Welche Krankenzusatzversicherer aus Kundensicht verlässlichen Schutz bieten und kundenorientiert aufgestellt sind, untersucht ServiceValue anhand verschiedener Service- und Leistungsmerkmale im zweiten Jahr.

Die kundenorientiertesten der 20 untersuchten privaten Krankenzusatzversicherer

PlatzierungPrivate KrankenversichererNote
1.HUK–COBURGsehr gut
2.ENVIVASsehr gut
3.Debekasehr gut
4.R+Vsehr gut
5.Münchener Vereinsehr gut
6.UKVsehr gut
7.ERGO Direktsehr gut
8.Württembergischegut
9.DEVKgut
10.Gothaergut
11.Allianzgut

Insgesamt wurden Kundenurteile von 1.600 Versicherten zu 20 großen privaten Krankenzusatzversicherern Deutschlands eingeholt. Dabei wurden 26 spezifische Servicemerkmale aus den folgenden sechs Leistungskategorien aus Kundensicht bewertet:

  • Erreichbarkeit
  • Produktleistung
  • Kundenberatung
  • Kundenservice
  • Kundenkommunikation
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Vergleich der Leistungskategorien ist die „Produktleistung“, wie auch bei der Krankenvollversicherung, der entscheidende Kundenbindungstreiber. Diese Kategorie weist zugleich auch die höchsten Kundenzufriedenheitswerte in der Studie auf. Im Einzelnen überzeugen ENVIVAS, UKV, HUK-COBURG, Debeka und Münchener Verein ihre Versicherten am stärksten. Ähnlich zufrieden wie mit der „Produktleistung“ zeigen sich die Versicherten mit dem „Kundenservice“. Innerhalb dieser Leistungskategorie belegt HUK-COBURG die Spitzenposition, gefolgt von ERGO Direkt, Münchener Verein, ENVIVAS und R+V. Im Vergleich überdurchschnittliche Werte erzielen aus Versichertensicht auch die Kategorien „Erreichbarkeit“ und „Kundenberatung“. Angeführt werden beide Einzelrankings von der R+V.

Hintergrundinformation

Der über 190-seitige „ServiceAtlas private Krankenzusatzversicherer 2017“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsstudie enthält Rankings sowie detaillierte Einzelprofile zu 20 großen privaten Krankenzusatzversicherern: Allianz, ARAG, AXA, Barmenia, Central, Debeka, Deutscher Ring, DEVK, Die Continentale, DKV, ENVIVAS, ERGO Direkt, Gothaer, HanseMerkur, HUK-COBURG, Münchener Verein, R+V, SIGNAL, UKV, Württembergische.