Kundenurteil: Fairness von Apothekenverbünden 2012

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 11 Apothekenverbünde

22.08.2012 – Der Besuch in einer Apotheke gestaltet sich meistens schwieriger als im Gemüseladen, einige Stichworte wie rezeptpflichtig, apothekenpflichtig, OTC, Generikum, Wirkstoffmenge, Nebenwirkung, Allergie und Kreuzunverträglichkeit mögen als Beispiel dafür dienen. Aufgrund fehlender eigener Sachkenntnis und des hohen Komplexitätsgrades stellt sich so bei manchem Kunden schnell ein Gefühl der Verunsicherung und Hilflosigkeit ein. Umso wichtiger ist daher der faire, partnerschaftliche Umgang mit dem Kunden. Er muss als ein zentrales Thema von Apotheken gelten, schließlich werden auf diesem Feld die Grundlagen für nachhaltige Kundenbindung gelegt – oder zerstört.

Die Wahrnehmung als faire Apotheke gelingt einigen Anbietern offensichtlich besser als anderen:

Fairness-Ranking

RangUnternehmen
sehr gutA-plus Apotheke
sehr gutGesund ist bunt Apotheke
sehr gutmeine apotheke
gutLINDA Apotheke
gutPartner Apotheke
 Avie
 DocMorris - Filiale
 easy Apotheke - Filiale
 gesund leben apotheke
 Guten Tag Apotheke
 vivesco Apotheke

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Die vorliegende Untersuchung liefert nicht nur einen validen Ansatz zur Messung von Fairness, sondern eine Reihe von Ergebnissen, die den untersuchten Apothekenverbünden sowohl wertvollen Input für das strategische Management liefern als auch unmittelbar für die operative Steuerung eingesetzt werden können.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Apothekenverbünden 2012“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile für 11 Apothekenverbünde in Deutschland.