Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 19 Private Krankenversicherer

18.02.2015 – Insgesamt haben die Privaten Krankenversicherer im Jahr 2013 rund 24.3 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen erbracht, so der aktuelle Zahlenbericht des Wissenschaftlichen Instituts der privaten Krankenversicherung (WIP). Um mehr als 50 Prozent sind die Leistungen binnen zehn Jahren gestiegen. Hightech-Medizin, freie Arztwahl, keine Zuzahlung bei Medikamenten. Doch diese Großzügigkeit nicht selten ihren Preis, deshalb sollte die Wahl des Versicherers gut überlegt sein, schließlich gehen die Kunden meist eine lebenslange Beziehung ein. Umso wichtiger ist die Entscheidung für einen Krankenversicherer, der nachhaltig wirtschaftet und fair mit seinen Kunden umgeht. Welchen Privaten Krankenversicherern das gelingt, zeigt die von ServiceValue in Kooperation mit FOCUS-MONEY im vierten Jahr durchgeführte Studie „Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015“.

Gesamt-Ranking der Privaten Krankenversicherer:

ErgebnisPrivate Krankenversicherer
sehr gutDebeka
sehr gutHUK-Coburg
sehr gutLVM
sehr gutR+V
sehr gutSüddeutsche Krankenversicherung
gutAllianz
gutARAG
gutDKV
gutSignal Krankenversicherung
 Axa
 Barmenia
 Bayerische Beamtenkrankenkasse
 Central
 Continentale
 Deutscher Ring
 Gothaer
 Hallesche
 HanseMerkur
 Union Krankenversicherung

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

In der Benchmarkstudie "Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015" wird das Konstrukt Fairness über fünf Teildimensionen erfasst:

  • Faires Produktangebot
  • Faire Kundenberatung
  • Faire Leistungsabwicklung
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Faire Kundenkommunikation

Die beste Bewertung aus Kundensicht erhalten die Versicherer in der Dimension Faire Leistungsabwicklung. Rund 90 Prozent der Befragten bescheinigen den Versicherern eine unkomplizierte Leistungsabwicklung und das Einhalten von Leistungszusagen. Darüber hinaus geben 86 Prozent der Befragten an, dass Leistungserstattungen schnell erfolgen. Ebenso gute Bewertungen gibt es in der Dimension Faires Produktangebot. Gerade im Krankheitsfall möchte man sich auf seine Versicherung verlassen können. Auch hier können die Versicherer punkten, so geben 88 Prozent der Befragten an, dass die Produkte und Leistungen ihnen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Dieses Leistungsmerkmal ist zudem ein wichtiger Kunden-bindungstreiber. Die Ergebnisse in der Dimension Faires Preis-Leistungs-Verhältnis sind ambivalent. 

Während das allgemeine Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Kosten-Transparenz relativ positiv bewertet werden, kritisieren die Versicherten insbesondere die Beitragsstabilität sowie Programme zur Beitragsrückerstattung.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile für 19 Private Krankenversicherer in Deutschland.