Kundenurteil: Fairness von Baufinanzierern 2019

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 15 Banken und 13 Vermittler

30.10.2019 – Der Anteil an Menschen, die nicht zur Miete wohnen, ist schon jahrelang nicht mehr gestiegen. Die Wohneigentumsquote verharrt seit 2010 bei rund 45 Prozent. Das hat das Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) im Rahmen einer Studie für die Bausparkasse Schwäbisch Hall herausgefunden. Erstaunlich daran: Die historisch niedrigen Bauzinsen und die anhaltende Nachfrage nach Wohnraum wirken sich offenbar nicht positiv aus. Dabei ist Wohneigentum für die Vermögensbildung heute wichtiger denn je. Dabei kommt es bei dem Traum vom Eigenheim nicht nur aufs Ersparte und eine Finanzierung zu möglichst niedrigen Zinsen an. Beim Lebensprojekt Hausbau oder -kauf sind viele weitere Aspekte wichtig wie etwa kompetente Beratung, transparente Tilgungspläne, flexible Produkte und gewissenhafte Aufklärung über Finanzierungsrisiken. Doch auf welche Anbieter ist hier Verlass? Um das herauszufinden, untersucht ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money bereits im neunten Jahr Baufinanzierer.

Fairness-Ranking Baufinanzierer (Banken)

BewertungBank
sehr gutING
sehr gutPSD Banken
sehr gutSparda-Banken
gutcomdirect
gutCommerzbank
gutDKB Deutsche Kreditbank
gutSparkassen
gutVolks- u./o. Raiffeisenbanken
 1822direkt
 Deutsche Bank
 HypoVereinsbank
 Postbank
 Santander Bank
 Targobank
 Volkswagen Bank

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Fairness-Ranking Baufinanzierer (Vermittler)

BewertungVermittler
sehr gutACCEDO
sehr gutInterhyp
sehr gutWüstenrot Baufinanzierung
gutBauFi Direkt
gutBaufi24
 Baugeld Spezialisten
 creditweb
 Dr. Klein
 DTW Immobilienfinanzierung
 Enderlein Baufinanzierungen
 Immo-Finanzcheck.de
 MKIB
 PLANETHYP (PlanetHome)

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Das Konstrukt Fairness wird dabei über 29 spezifische Service- und Leistungsmerkmale definiert, welche zu den folgenden fünf Teildimensionen zusammengefasst werden:

  • Faires Produktangebot
  • Fairer Kundenservice
  • Faire Kundenkommunikation
  • Faire Kundenberatung
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis

In der Gesamtfairness – also über alle Aspekte – verbesserten sich die Banken im Durchschnitt leicht gegenüber 2018. Die Vermittler hielten ihr Vorjahresniveau. Insgesamt erhielt die die Branche für die faire Kundenkommunikation erneut die meiste Zustimmung. Herausragende Werte erhielten die Sparda-Banken, bei den Direktanbietern führt die Interhyp. Fast 90 Prozent der Befragten loben die übersichtlichen Tilgungspläne – damit ist das Item das stärkste Fairness-Merkmal überhaupt. Sparda-Banken und Accedo ziehen hier an der Spitze gleich. Hochdotiert ist auch die Disziplin „Fairstes Produktangebot“. Die Produktauswahl mit 87 Prozent positiven Stimmen steht besonders für die Fitness der Branche. An der Spitze: Accedo.

 Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie "Kundenurteil: Fairness von Baufinanzierern 2019" kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie Detail-Auswertungen für 15 Banken und 13 Vermittler.