ServiceAtlas Rechtsschutzversicherer 2016

Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung mit Detail-Auswertungen für 20 Rechtsschutzversicherer

22.03.2016 – Der Bestand an Versicherungsverträgen in der Rechtsschutzversicherung in Deutschland steigt seit Jahren. Die Gründe für die Inanspruchnahme einer Rechtsschutz-versicherung sind vielfältig, da es im Alltag, Verkehr oder Beruf schnell zu Meinungsver-schiedenheiten und Streitigkeiten kommen kann. Welche Rechtsschutzversicherer den Kunden mit Leistungen überzeugen können, untersucht die aktuelle Vergleichsstudie der Analysegesellschaft ServiceValue für die 2.295 Kundenurteile zu 28 allgemeinen und spezifischen Service- und Leistungsmerkmalen auf vier Qualitätsdimensionen bzw. Einzelkategorien eingeholt wurden. Deutlich positiv heben sich aus Versichertensicht ADVOCARD, Allianz, LVM, ADAC Rechtsschutz, Concordia und VGH vom Markt ab.

Gesamt-Ranking Rechtsschutzversicherer

BewertungRechtsschutzversicherer
sehr gutADVOCARD
sehr gutAllianz
sehr gutLVM
sehr gutADAC Rechtsschutz
sehr gutConcordia
sehr gutVGH
gutDEVK
gutHUK-COBURG
gutWGV
gutWürttembergische
gutDebeka
 Zurich
 Die Continentale
 ROLAND
 Alte Leipziger
 D.A.S.
 ARAG
 R+V
 ÖRAG
 Deurag

Für die erstmalig durchgeführte Vergleichsstudie wurden Kundenurteile zu den folgenden vier Qualitätsdimensionen eingeholt:

  • Produktqualität
  • Kundenbetreeung
  • Kundenservice
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Während der Gesamtsieger ADVOCARD auch den Testsieg in der Einzelkategorie „Produktqualität“ verzeichnet, liegen die Allianz bei der „Kundenbetreuung“, die LVM beim „Kundenservice“ und die WGV beim „Preis-Leistungs-Verhältnis“ ganz vorne. Eine „sehr gute“ Bewertung nicht insgesamt, aber innerhalb einer Einzelkategorie weisen HUK-COBURG („Produktqualität“) und DEVK („Kundenbetreuung“) auf.

Einen besonders hohen Einfluss auf die Versichertenbindung hat die Einzelkategorie „Kundenservice“. Im Vergleich der einzelnen konkreten Leistungs- und Servicemerkmale können demnach auch das „Verständnis für Kundenanliegen“ und die „Kulanz bei Kundenbeschwerden“ die höchsten Bindungswerte erzielen. Die Einzelkategorie „Preis-Leistungs-Verhältnis“ wird über alle Anbieter in punkto Kundenzufriedenheit am schwächsten bewertet. Die höchste Kundenzufriedenheit lässt sich dagegen bei der Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter sowie ihrer Erreichbarkeit und Kompetenz feststellen.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „ServiceAtlas Rechtsschutzversicherer 2016“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile zu 20 Rechtsschutzversicherern.