Kundenurteil: Fairness von betrieblichen Krankenversicherern 2020

Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 16 betriebliche Krankenversicherer

22.04.2020 – Es muss nicht immer eine betriebliche Altersvorsorge sein. Als Extra vom Arbeitgeber liegt eine noch junge Zusatzleistung derzeit voll im Trend: die betriebliche Krankenversicherung (bKV). 2019 verzeichnete der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) bereits 10.200 Arbeitgeber in Deutschland, die ihren Mitarbeitern die Aufbesserung der Kassenleistungen vollständig bezahlen. Die Zahl der Beschäftigten, die von einer bKV profitieren, stieg binnen Jahresfrist um acht Prozent auf rund 820.000. Doch welche betrieblichen Krankenversicherer überzeugen sowohl die Arbeitgeber als auch die Belegschaften mit ihren fairen Services und Leistungen? Dieser Frage ging ServiceValue in Kooperation mit Focus-Money im zweiten Jahr nach.

Gesamt-Ranking Personaldienstleister für Arbeitgeber

BewertungAnbieter
sehr gutAllianz
sehr gutAXA
sehr gutBarmenia
sehr gutDKV (ERGO)
sehr gutHUK–COBURG
gutBayerische Beamtenkrankenkasse
gutCentral
gutSDK
gutWürttembergische
 ARAG
 Gothaer
 HALLESCHE
 HanseMerkur
 NÜRNBERGER
 R+V
 SIGNAL IDUNA

(Sortierung der Unternehmen innerhalb der Kategorien in alphabetischer Reihenfolge)

Für die Benchmarkstudie wurden 1.264 Kundenurteile zu Leistungsmerkmalen aus den folgenden  vier Teildimensionen eingeholt:

  • Faire Tarifleistung
  • Faire Kommunikation
  • Fairer Service
  • Faires Preis-Leistungs-Verhältnis

Überdurchschnittlich fair sind aus Kundensicht neun von 16 untersuchten Unternehmen, fünf erhielten das Top-Urteil „sehr gut“. Vier Teilkategorien beleuchten die Stärken und Schwächen der Branche. Hier zeigt sich: Mit ihren fairen Serviceleistungen konnten die bKV-Anbieter wieder am meisten überzeugen. An die Spitze setzte sich hier wie im Vorjahr die Axa, gefolgt von der Allianz.

Hintergrundinformationen

Die Benchmarkstudie „Fairness von betrieblichen Krankenversicherern 2020“ kann über die ServiceValue GmbH bezogen werden. Die Wettbewerbsanalyse enthält Gesamtergebnisse sowie detaillierte Einzelprofile für insgesamt 16 betriebliche Krankenversicherer.